Menu

am Standort

Genesungsbegleiter (m/w/d)

für die Psychiatrie in Neheim am Standort St. Johannes-Hospital

ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung.

Ihr neuer Arbeitsplatz:

Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik verfügt über 60 vollstationäre und 20 teilstationäre Behandlungsplätze sowie eine Institutsambulanz. Die Klinik ist Pflichtversorger für die Städte Arnsberg, Ense, Sundern und Wickede. Es werden alle Krankheitsbilder des Fachgebiets behandelt. Die Behandlung im multiprofessionellen Team erfolgt Therapieschulen übergreifend mit einem sozialpsychiatrischen Schwerpunkt.

An drei Krankenhausstandorten im Herzen Südwestfalens geben wir täglich unser Bestes für die Menschen in der Region. Mit unserem breiten Behandlungsspektrum sind wir einer der größten Gesundheitsversorger und Arbeitgeber in der Region.

In 32 Fachkliniken sowie 4 Instituten mit insgesamt 927 Planbetten bieten wir ein umfassendes Angebot an Gesundheitsleistungen. Pro Jahr werden in unseren Einrichtungen ca. 40.000 Patient*innen stationär und über 110.000 Patient*innen ambulant versorgt. Das Klinikum Hochsauerland beschäftigt derzeit über 3.300 Mitarbeitende und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster.

Zum Klinikum Hochsauerland gehören darüber hinaus zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ Hochsauerland sowie MVZ Bad Fredeburg), zwei Bildungsstätten für Gesundheitsberufe (das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe sowie die Bildungsakademie der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Hochsauerland gGmbH), eine Tochtergesellschaft für infrastrukturelle Dienstleistungen (Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH) und ein Pflegezentrum.

Im Juli 2023 wurde auf dem Gelände des Karolinen-Hospitals in Hüsten das neuen Notfall- und Intensivzentrum eröffnet. Dort arbeiten seitdem 18 Fachkliniken, davon 13 notfallversorgende Kliniken unter einem Dach zusammen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir bieten Ihnen:

 Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Peer-Beratungsangebote für stationäre Patienten*innen
  • Moderation von Recovery-Gesprächsgruppen
  • Unterstützung und Beratung der Behandlungsteams bei der Realisierung patientenzentrierter Behandlungsangebote
  • Dokumentation der eigenen Arbeit

Sie bringen mit:

  • Eine abgeschlossene EX-IN-Ausbildung
  • Nach Möglichkeit berufliche Vorerfahrungen als Genesungsbegleiter/in in einer psychiatrischen Versorgungsklinik
  • Fähigkeit, eigene Erfahrungen kritisch zu reflektieren
  • Offenheit für verschiedene Perspektiven
  • Flexibilität, Neugier, Lernbereitschaft und Belastbarkeit

Was Sie erwarten dürfen:

  • Eine strukturierte Einarbeitung
  • Finanzielle Unterstützung bei externen Fortbildungen
  • Exzellente Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten
  • Vergütung und Sozialleistungen nach AVR-C

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. 

Alina Biasotto
Pflegepersonalentwicklung
Alina Biasotto
Weiterempfehlen