Menu

am Standort

Ausbildung zum/r Anästhesietechnische/r Assistent/in (ATA)

Was erwartet Dich?

Hey, wenn Du voll auf Medizin stehst und die Ausbildung zum*r Anästhesietechnischen Assistent*in interessant findest, lies gerne weiter:

Willkommen im Team der Anästhesie-Assistent*innen! Hier tauchst Du ein in die Welt der Narkose, der Medikamente und des Ablaufs während operativer Eingriffe. Du arbeitest eng mit dem medizinischen Team zusammen, bereitest die Anästhesie vor und stehst den Patient*innen während der Eingriffe bei. Aber auch herausfordernde Momente kommen auf Dich zu, denn der Umgang mit Leben und Gesundheit erfordert Konzentration und Sorgfalt.

Klingt ganz schön vielseitig, oder? Das ist der Job als Anästhesietechnische*r Assistent*in!

So läuft die Ausbildung ab:

Startschuss ist am 01. Oktober. Der Unterricht findet im Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe statt.

Die Ausbildung ist eine Mischung aus Theorie und Praxis. 2100 Stunden theoretischer Input und 2500 Stunden praktische Action. Du bist dann in verschiedenen Spots unterwegs, von OP-Sälen bis zu Aufwacheinheiten.

So viel verdienst Du:

Für die Vergütung gibt's einen Plan:

  • 1. Ausbildungsjahr: 1.340,69 Euro
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.402,38 Euro.
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.503,38 Euro.

(Gilt ab März 2024)

Diese Voraussetzungen solltest Du erfüllen:

Um in die Ausbildung zu kommen, brauchst Du entweder einen mittleren Schulabschluss oder was Gleichwertiges. Oder einen Hauptschulabschluss plus eine abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens zwei Jahre lang). Wichtig ist auch, dass Du zuverlässig bist. Natürlich musst Du auch gesundheitlich fit sein und ausreichende Deutschkenntnisse haben, um die Ausbildung zu rocken.

So kannst Du Dich bewerben:

Schick uns Deine Online-Bewerbung. Solltest Du noch Fragen haben, ruf uns an oder schreib uns eine E-Mail. Wir helfen Dir gerne weiter!

Anna Wiese
Pflegepersonalentwicklung
Anna Wiese
Weiterempfehlen