Besuchsregelung im Klinikum Hochsauerland

Aufgrund der Entwicklung des Covid-19-Infektionsgeschehens sowie veränderter gesetzlicher Regelungen ist auch im Klinikum Hochsauerland eine Anpassung der Besucherregelungen erforderlich.

Ab Freitag dem 26.11.2021 gelten daher folgende Besuchsregelungen:

Zusammenfassung:

  • Besuchszeit: 14 bis 17 Uhr (eine Person, einmal täglich, maximal 60 Minuten) 
  • Zugang Geimpft/ Genesen: mit anerkanntem negativen AntiGen-Test (nicht älter als 24 h) + Lichtbildausweis
    >>Gilt auch für Personen die bereits die "Booster"-Impfung erhalten haben<<
  • Zugang Nicht-Geimpft/ Nicht-Genesen: mit negativem PCR-Test (nicht älter als 48 h) + Lichtbildausweis
  • Die offiziellen negativen AntiGen- sowie PCR-Testergebnisse müssen mitgebracht werden. Ihr nächstgelegenes Testzentrum finden Sie hier! 
  • FFP2-Maskenpflicht, Abstandsgebot von mind. 1,5 Metern zu anderen Personen und Händedesinfektionsregeln

Wer gilt als "geimpft" oder "genesen"?
Voraussetzung: Impfung ist mit einem von der EMA zugelassenen Impfstoff erfolgt.

  • Geboosterte
  • Genesene für sechs Monate nach vorausgegangener Infektion
  • Grundimmunisierte für 270 Tage (verschiedene Konstellationen möglich)

Details:

  • Patientinnen und Patienten können ab dem ersten Tag ihres Aufenthaltes in der Zeit von 14 bis 17 Uhr einmal täglich für 60 Minuten Besuch von einer Person erhalten.
  • Der Zugang ist Geimpften/Genesenen mit einem anerkannten negativen AntiGen-Test (nicht älter als 24 h) oder Nicht-Geimpften/Genesenen mit einem negativen PCR-Test möglich (nicht älter als 48 h). Besucher müssen sich am Empfang registrieren und einen gültigen Lichtbildausweis vorlegen. Das Registrierungsformular kann hier heruntergeladen und im Vorfeld ausgefüllt werden.
  • Weiterhin gelten auf dem Klinikgelände die strenge Maskenpflicht (FFP2-Maske), die von Besuchern auch im Krankenzimmer getragen werden muss, das Abstandsgebot von mind. 1,5 Metern zu anderen Personen und die Händedesinfektionsregeln. Die Besuchsregelung dient dem Schutz der Patienten und Patientinnen sowie der Beschäftigten und wird in regelmäßigen Abständen überprüft.

Davon abweichende Regelungen sind in besonderen Behandlungsfällen möglich:

  • Bereich Kinder und Jugendmedizin
    Stationär behandelte Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben Besuchsrecht ab dem ersten Behandlungstag. Das Besuchsrecht ist auf die Eltern beschränkt.
  • Bereich der Geburtshilfe
    Väter können die werdenden Mütter nach wie vor in den Kreißsaal begleiten.
    Abweichend und ergänzend zu den allgemeinen Besuchsregelungen können Väter oder eine andere Begleitperson Mutter und Kind zwischen 10:00 und 17:00 Uhr auf unserer Familienstation besuchen. Für berufstätige Väter können nach Absprache in Ausnahmefällen abweichende Zeiten vereinbart werden.
  • Begleitungsbedürftigen Patienten
    Die Begleitung bei Gesprächen mit ernster persönlicher Trageweite für Patienten/-innen sowie die Begleitung von Patientinnen/Patienten in palliativen Behandlungssituationen sowie Sterbenden sind uneingeschränkt möglich und terminlich mit dem behandelnden Arzt abzustimmen.
Weiterempfehlen