Meldungen & Nachrichten

Klinikum Hochsauerland nimmt 14 ukrainische Kriegsverletzte auf

Ein Sanitätsflugzeug mit 15 Patientinnen und Patienten aus der Ukraine ist am Donnerstag, 04.08.2022, auf dem Flughafen in Paderborn gelandet. Verteilt nach dem sogenannten Kleeblattkonzept sollen 14 Patientinnen und Patienten im Klinikum Hochsauerland versorgt werden. Koordiniert durch die Rettungsleitstellen der Kreise Paderborn und Hochsauerlandkreis wurden die Patientinnen und Patienten vom Flughafen in Paderborn mit Rettungs- und Krankentransportwagen nach Arnsberg und Meschede transportiert.

Die meisten haben schwere Verletzungen durch den russischen Angriffskrieg erlitten. Alle haben in ihrem Heimatland bereits eine medizinische Versorgung erhalten, die nunmehr in Deutschland fortgeführt wird. Es handelt sich also nicht um klassische Akutpatienten, sondern um Patienten, die aufgrund der erlittenen schweren Verletzungen oder Erkrankungen bereits eine längere medizinische Odyssee hinter sich haben und nun, soweit dies möglich ist, auf eine Weiterbehandlung zur Wiederherstellung ihrer Gesundheit und Arbeitsfähigkeit hoffen.

Aufgrund ihrer Verletzungen oder Erkrankungen wurden zunächst sieben Patientinnen und Patienten am Standort Marienhospital in Arnsberg, sechs Patientinnen und Patienten am Standort St. Walburga-Krankenhaus in Meschede sowie ein Patient am St. Johannes-Hospital in Arnsberg-Neheim einer spezialisierten unfall- und neurochirurgischen sowie internistischen und onkologischen Diagnostik und Therapie zugeführt. Vereinbarungsgemäß stehen bei Bedarf weitere Partner innerhalb und außerhalb des Klinikums Hochsauerland sowie des Alexianer Verbunds für gegebenenfalls erforderliche Anschlussbehandlungen oder rehabilitative Maßnahmen zur Verfügung.

Drei Begleitpersonen der Patientinnen und Patienten wurden in Abstimmung mit den jeweiligen Stadtverwaltungen in den Wohnheimen des Klinikum Hochsauerland am Standort Marienhospital in Arnsberg und St. Walburga-Krankenhaus in Meschede untergebracht.

„Angesichts der extrem angespannten humanitären Lage in der Ukraine empfinden wir es als unsere ethische und moralische Verantwortung, einen Teil unserer medizinischen Versorgungskapazitäten auch für die Versorgung ukrainischer Patientinnen und Patienten und Kriegsverletzter zur Verfügung zu stellen“, sagte Werner Kemper, Sprecher der Geschäftsführung Klinikum Hochsauerland.


Über das Klinikum Hochsauerland

Die vier Krankenhausstandorte des Klinikum Hochsauerland in Arnsberg und Meschede verfügen zusammen über 927 Betten. Pro Jahr werden ca. 40.000 Patient*Innen stationär und über 100.000 Fälle ambulant behandelt. Mit mehr als 3.000 Beschäftigten ist die Gesellschaft zudem einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region. Mehrheitsgesellschafter des Klinikums Hochsauerland ist der bundesweit aktive Alexianer-Verbund mit Sitz in Münster. Das Klinikum Hochsauerland ist somit Teil eines der größten katholischen Gesundheitsunternehmen in Deutschland.

Weiterempfehlen

Ihre Bewerbung in nur 60 Sekunden!

Sie haben die Möglichkeit sich bei uns innerhalb von wenigen Klicks zu bewerben. Wählen Sie eine der beiden Möglichkeiten aus. Wie möchten Sie sich bewerben?

Frage zur Schnellbewerbung Ich habe eine Frage zur Schnellbewerbung Hier klicken!

Kurzbefragung

Bitte beantworten Sie uns diese fünf kurzen Fragen und verraten Sie uns noch, wer Sie sind. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Für welchen Bereich interessieren Sie sich?

Pflege & Funktionsdienst
Ärztinnen & Ärzte
Medizinisch-technische Berufe & Therapie
Technik & Handwerk
Ausbildung
Derzeitige Berufsbezeichnung:

Über welche Abschlüsse verfügen Sie?

Schulabschluss
Berufsausbildung
Studium
Sonstige
Falls Sie über eine Ausbildung oder ein Studium verfügen, in welcher Fachrichtung?

Welches Arbeitszeitmodell passt zu Ihnen?

Vollzeit
Teilzeit
Geringfügige Beschäftigung

Wie sind Sie auf uns bzw. das Stellenangebot aufmerksam geworden?

Durch Mitarbeiter:innen
Durch soziale Medien (Facebook, Instagram, YouTube, LinkedIn)
Durch Stellenportale (Indeed, StepStone)
Durch die Zeitungen

Wann können wir Sie werktags am besten telefonisch erreichen?

Morgens (zwischen 8-11 Uhr)
Mittags (zwischen 11-14 Uhr)
Nachmittags (zwischen 14-17 Uhr)
Anrede:
  • Weiblich
  • Männlich
  • Divers
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).

Lebenslauf hochladen

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihren aktuellen Lebenslauf hochzuladen. Und verraten Sie uns noch wer Sie sind. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Datei hochladen
  • Pflege & Funktionsdienst
  • Ärztinnen & Ärzte
  • Medizinisch-technische Berufe & Therapie
  • Verwaltung & IT
  • Technik & Handwerk
  • Ausbildung
Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise).

Vielen Dank!

Vielen Dank für Ihre Bewerbung und Ihr entgegengebrachtes Interesse.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Erfolgreich
Frage zur Schnellbewerbung Ich habe eine Frage zur Schnellbewerbung Hier klicken!