Menu

am Standort

Facharzt für die Zusatzweiterbildung Intensivmedizin (m/w/d)

in Voll- oder Teilzeit in Hüsten am Standort Karolinen-Hospital

Ihr neuer Arbeitsplatz:

Für das Klinikum Hochsauerland ist es wichtig, den Bereich der Krankenhaushygiene auf hohem Niveau zu halten und weiter auszubauen.

An drei Krankenhausstandorten im Herzen Südwestfalens geben wir täglich unser Bestes für die Menschen in der Region. Mit unserem breiten Behandlungsspektrum sind wir einer der größten Gesundheitsversorger und Arbeitgeber in der Region.

In 32 Kliniken sowie 4 Instituten mit insgesamt 927 Planbetten bieten wir ein umfassendes Angebot an Gesundheitsleistungen. Pro Jahr werden in unseren Einrichtungen ca. 40.000 Patient*innen stationär und über 110.000 Patient*innen ambulant versorgt. Das Klinikum Hochsauerland beschäftigt derzeit über 3.300 Mitarbeitende und ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster.

Zum Klinikum Hochsauerland gehören darüber hinaus zwei Medizinische Versorgungszentren (MVZ Hochsauerland sowie MVZ Bad Fredeburg), zwei Bildungsstätten für Gesundheitsberufe (das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe sowie die Bildungsakademie der Gesundheits- und Sozialwirtschaft Hochsauerland gGmbH), eine Tochtergesellschaft für infrastrukturelle Dienstleistungen (Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH) und ein Pflegezentrum.

Im Juli 2023 wurde auf dem Gelände des Karolinen-Hospitals in Hüsten das neue Notfall- und Intensivzentrum eröffnet. Dort arbeiten seitdem 18 Fachabteilungen, davon 13 notfallversorgende Kliniken unter einem Dach zusammen.

Durch die Zusammenführung der bisherigen drei Intensivstationen der drei Arnsberger Standorte im Neubau des Notfall- und Intensivzentrums in Arnsberg-Hüsten entstand eine interdisziplinäre, moderne und eigenständige Klinik für Intensivmedizin mit bis zu 51 High-Care-Betten auf Maximalversorger-Niveau mit Alleinstellungsmerkmal in der Region.

In einem interdisziplinären und interprofessionellen Team vereinen wir intensivmedizinisches Fachwissen aus allen Fachdisziplinen. Die Klinik verfügt über das komplette Spektrum in Diagnostik, Überwachung und Therapie kritisch-kranker Patienten (invasive und non-invasive Beatmungsverfahren, Nierenersatzverfahren, ECMO, ECLS, Impella etc.). Die Weiterbildungsermächtigung für die Zusatzweiterbildung Intensivmedizin in allen Fachbereichen ist in Vorbereitung.

Unsere Besonderheiten

  • Intensivmedizin auf höchstem Niveau in einer eigenständigen, chefärztlich geleiteten Klinik mit modernster technischer und digitaler Ausstattung (PDMS) in einem interdisziplinären, jungen und dynamischen Team mit flachen Hierarchien.
  • Intensive Einarbeitung mit einem strukturierten Einarbeitungskonzept u.a. mit wöchentlichen Fortbildungen, Erlernen von Atemwegstechniken in der Anästhesie, Simulationstraining in unserem Simulationszentrum in Münster sowie zahlreichen Workshops (Sonographie, Bronchoskopie, ACLS, Beatmung, invasive Techniken, Nierenersatzverfahren).
  • Zuweisung eines festen OA/CA-Mentors im Rahmen unseres Mentorenprogramms.
  • Regelmäßige Fortbildungsveranstaltungen zu aktuellen Themen der gesamten Intensivmedizin, Journal Clubs mit „Hot Topics“, strukturierte Fallvisiten.
  • Möglichkeit zur Teilnahme an nationalen Kongressen oder speziellen Kursen zur Vertiefung intensivmedizinischer Kenntnisse und Fähigkeiten (zum Beispiel FEES-Kurs, TEE-kurs).
  • Finanzierung/Freistellung für einen Notarztkurs.
  • Möglichkeit der Teilnahme am Rettungsdienst als Notarzt.
  • Individuelle Voll- und Teilzeitarbeitsmodelle zur Förderung der optimalen Vereinbarkeit zwischen Privat- und Arbeitsleben.
  • Unterstützung/Entlastung des ärztlichen Dienstes, z.B. durch Stationssekretärinnen und Codierfachkräfte.
  • Ein unbefristeter Arbeitsvertrag.

Wir bieten Ihnen:

Ihre Aufgaben

  • Fachübergreifende intensivmedizinische Behandlung von Patienten mit komplexen internistischen, neurologischen und postoperativen Krankheitsbildern.
  • Innerklinische Notfallversorgung.
  • Teilnahme am Notarztdienst möglich.

Sie bringen mit

  • Facharzt (m/w/d) für Anästhesiologie, Innere Medizin, Chirurgie oder Neurologie.
  • Interesse am Erwerb der Zusatzweiterbildung Intensivmedizin.
  • Interesse und Freude an der Intensivmedizin.
  • Teamfähigkeit und Belastbarkeit.
  • Kreativität und eigene Ideen zur Fortentwicklung der Abteilung.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Ihr Arbeitgeber

Mit 927 Planbetten versorgen wir als akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster derzeit an vier Krankenhausstandorten in Arnsberg und Meschede jährlich mehr als 40.000 stationäre und über 110.000 ambulante Patient*innen und zählen damit zu den größten Gesundheitsversorgern in Südwestfalen.  Im neuen Intensiv- und Notfallzentrum in Arnsberg werden demnächst 18 Fachabteilungen, davon 13 notfallversorgende Kliniken unter einem Dach zusammenarbeiten. Mit über 3.100 Mitarbeitern sind wir einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder in der Region.

Leben und arbeiten in der Mitte Deutschlands

Die Stadt Arnsberg liegt landschaftlich idyllisch im Sauerland mit vielfältigen Freizeit, Kultur- und Erholungsmöglichkeiten. Im Sommer locken Wassersport, Mountainbiking und Wandern, im Winter kann man vor der Haustür Skifahren. Das Ruhrgebiet, Münster, Köln oder Kassel sind durch direkte Bahn- und Autobahnverbindungen in kürzester Zeit erreichbar.

Julia Loerwald
Mitarbeiterin Personalentwicklung / Recruiting
Julia Loerwald
Weiterempfehlen