Stellenangebote.jpg


Vielfalt und Spitzenmedizin im Klinikum Hochsauerland

  • Zentraler Schreibdienst
  • Verwaltung

Sekretär (m/w/d) im Gesundheitswesen - Zentraler Schreibdienst und Sekretariat Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie

in Teilzeit (50%) für den Zentralen Schreibdienst inkl. Urlaubs- und Kranheitsvertretung im Sekretariat der Klinik für Innere Medizin und Gastroenterologie am Standort St. Johannes-Hospital in Neheim

 

Mit 927 Planbetten versorgen wir jährlich mehr als  40.000 stationäre Patienten und über 55.000  ambulante Patienten an vier Krankenhausstandorten und zählen damit zu den größten Gesundheitsversorgern in Südwestfalen. In den 32 Kliniken wird ein umfassendes Angebot an Gesundheitsleistungen für eine Vielzahl von Erkrankungen, von der breiten Grund- und Regelversorgung bis hin zu 12 Schwerpunktzentren, angeboten. Die Gesellschaft beschäftigt aktuell ca. 2.900 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region.
Derzeit errichtet das Klinikum ein Intensiv- und Notfallzentrum mit bis zu 50 Intensivbetten. Die Eröffnung des Zentrums ist für Mitte 2023 geplant. Ebenso wichtig ist die Investition in unsere Mitarbeiter. Dazu erweitern wir unsere Bildungsakademie, um unseren Mitarbeitern und Auszubildenden ein umfassendes Programm zur Aus-, Fort- und
Weiterbildung bieten zu können.

 

 Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Schreiben von Briefen nach digitalem Diktat (interdisziplinär)
  • Korrektur von Dokumenten
  • Führen von Akten und Unterlagen (z.B. von Patienten), ggfs. elektronischen Datenverarbeitungsanlagen
  • Bearbeitung der ein- und ausgehenden Post
  • Vorbereitung der Krankenakten zur externen Abrechnung in Vertretungszeiten sowie Vorbereitung der Krankenakten zur Archivierung
  • Annahme und Weiterleitung von Telefonaten
  • Führen von Terminkalendern in Outlook
  • administrative Unterstützung des Chefarztes in den Vertretungszeiten

Wir wünschen uns von Ihnen:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem medizinischen Beruf (vorzugsweise MFA m/w/d )
  • eigenverantwortliches, selbstständiges Arbeiten gepaart mit Organisations- und Improvisationstalent
  • zuvorkommender Umgang mit Menschen und die Fähigkeit, sich schnell in neue Situationen einzufinden
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie sicherer Umgang mit den MS Office Anwendungen
  • Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität

 

 Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Karin Mahncke, Leitung Ärztlicher Schreibdienst, unter der Rufnummer 02932 980221720 gerne zur Verfügung.

 

Gute Arbeitsbedingungen bedeuten für uns:

Tarifbindung (AVR-C)  · arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgung · familiäre Atmosphäre · strukturierte Einarbeitung · Stärkung der Resilienz umfangreiche Sozialleistungen · flexible Arbeitszeiten · BEM · Firmenfeste feiern · E-Bike-Leasing · Förderung der individuellen Weiterentwicklung · betriebliches Gesundheitsmanagement  Mitarbeitervergünstigungen · sicherer Arbeitsplatz

 


als PDF downloaden
Weiterempfehlen