Stellenangebote.jpg


Vielfalt und Spitzenmedizin im Klinikum Hochsauerland

  • Onkologie
  • St. Walburga Krankenhaus

Gesundheits- und Krankenpfleger *in (m/w/d) für die Onkologie

in Voll-oder Teilzeit am Standort St. Walburga Krankenhaus in Meschede

Mit 927 Planbetten versorgen wir jährlich mehr als  40.000 stationäre Patienten und über 55.000 ambulante Patienten an vier Krankenhausstandorten und zählen damit zu den größten Gesundheitsversorgern in Südwestfalen. In den 32 Kliniken wird ein umfassendes Angebot an Gesundheitsleistungen für eine Vielzahl von Erkrankungen, von der breiten Grund- und Regelversorgung bis hin zu 12 Schwerpunktzentren, angeboten. Die Gesellschaft beschäftigt aktuell über 2.700 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region.
Derzeit errichtet das Klinikum ein großes Notfall- und Intensivzentrum, die Eröffnung ist für Mitte des Jahres 2023 geplant. Weitere Entwicklungsvorhaben sollen folgen. Ebenso wichtig ist der Invest in unsere Mitarbeiter. Dazu erweitern wir unsere Bildungsakademie, um unseren Mitarbeitern und Auszubildenden ein umfassendes Programm zur Aus-, Fort- und Weiterbildung bieten zu können.

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Fachgerechte Grund- und Behandlungspflege der Patienten unter Anwendung aller gültigen Pflegerichtlinien
  • Unterstützung bei der Entwicklung und Optimierung von Arbeitsprozessen
  • Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften, Sicherheits- und Unfallverhütungs-vorschriften sowie der Gefahrstoffverordnung
  • interdisziplinäre Zusammenarbeit

 

 Wir wünschen uns von Ihnen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d)
  • Idealerweise erste Berufserfahrung
  • Hohe Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit

 

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Standortleiterin des St. Walburga Krankenhauses, Frau Karin Linnemann-May, gerne unter der Telefonnummer 0291 202-2100 zur Verfügung.

 

Gute Arbeitsbedingungen bedeuten für uns:

Tarifbindung (AVR-C) · höchstmögliche Dienstplansicherheit · Betriebssport · arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgung · familiäre Atmosphäre · strukturierte Einarbeitung durch Praxisanleiter · Unterstützung bei Wohnungs- und Kinderbetreuungssuche  · Umzugskostenbeteiligung · Stärkung der Resilienz · umfangreiche Sozialleistungen · BEM · Firmenfeste feiern · E-Bike-Leasing · Förderung der individuellen Weiterentwicklung · betriebliches Gesundheitsmanagement  Mitarbeitervergünstigungen · sicherer Arbeitsplatz

 


als PDF downloaden
Weiterempfehlen