Stellenangebote.jpg


Vielfalt und Spitzenmedizin im Klinikum Hochsauerland

  • Gefäßchirurgie
  • Karolinen-Hospital

Assistenzarzt Gefäßchirurgie (m/w/d)

Mit 927 Planbetten versorgen wir jährlich mehr als  40.000 stationäre Patienten und über 65.000 ambulante Patienten an vier Krankenhausstandorten. Die Gesellschaft beschäftigt aktuell über 2.600 Mitarbeiter und ist damit einer der größten Arbeitgeber und Ausbilder der Region. Derzeit errichtet das Klinikum ein großes Notfall- und Intensivzentrum, die Eröffnung ist für Mitte des Jahres 2023 geplant.

Die Klinik für Gefäßchirurgie bietet rund um die Uhr eine fachärztliche Betreuung einschließlich einer ständigen OP-Bereitschaft im stationären Sektor, eine Notfallversorgung durch die 24 Stunden besetzte Ambulanz ist gewährleistet. Der Hybrid-OP als Teil des Zentral-OP wird ausschließlich von der Gefäßchirurgie verwendet. Somit können nicht nur die typischen offenen gefäßchirurgischen Eingriffe, sondern auch alle Kombinations- (Hybrid-) Eingriffe mit der gleichzeitigen Anwendung moderner Katheterverfahren und einer offenen Operation durchgeführt werden. Neben den typischen Eingriffen an Hals-, Bauch- und Beinschlagadern sowie den Venen werden TEVAR- und EVAR Verfahren durchgeführt, es werden zahlreiche pedale Bypässe angelegt. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Schaffung von Dialysezugängen.

In sehr enger Kooperation mit der Klinik für Angiologie bilden wir das Zentrum für
Gefäßmedizin, in dem in 60 Betten an circa 2000 Patienten pro Jahr stationäre und ambulante Eingriffe vorgenommen werden. Mit dem großen Spektrum der durch die Angiologie durchgeführten reinen Kathetereingriffe sowohl an Arterien als auch an Venen ist, zusammen mit unseren circa 1200 gefäßchirurgischen Eingriffen pro Jahr, eine umfassende Weiterbildung auf dem gesamten Gebiet der Gefäßmedizin möglich. Allein in der gefäßmedizinischen Ambulanz werden jedes Jahr mehrere tausend Patienten untersucht und beraten. Die Rotation in die Intensivmedizin, vorzugsweise im dritten Jahr der Weiterbildung, ist fester Bestandteil der Tätigkeit als Assistenzarzt.
Es besteht die volle Weiterbildungsermächtigung.


Wir wünschen uns von Ihnen:

  • die deutsche Approbation als Arzt
  • Sie sind eine menschlich-empathische Persönlichkeit, die kommunikativ und offen im
    Umgang mit Patienten und Klinikpersonal
  • Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit im Team

 

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

 

Gute Arbeitsbedingungen bedeuten für uns:

Tarifbindung (AVR-C) · Betriebssport · arbeitgeberfinanzierte Zusatzversorgung · familiäre Atmosphäre · strukturierte Einarbeitung · Stärkung der Resilienz · umfangreiche Sozialleistungen · BEM · Firmenfeste feiern · E-Bike-Leasing · Förderung der individuellen


Bei Rückfragen stehen Ihnen die Chefärzte der Abteilung unter der Tel. 02932 952-242201 gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Bitte bewerben Sie sich vorzugsweise direkt online auf unserer Internetseite www.klinikum-hochsauerland.de


als PDF downloaden
Weiterempfehlen