Campus Bildung und Changemanagement

Annika Junghölter
Referentin Fort- und Weiterbildung
Annika Junghölter

Fortbildungspunkte beantragt

Interkulturelle Kompetenz

Vermeidung von Konflikten und Missverständnissen

Unter interkultureller Kompetenz wird die Fähigkeit verstanden, mit Menschen aus unterschiedlichsten kulturellen Zusammenhängen so zu kommunizieren, dass sich alle Beteiligten menschlich akzeptiert fühlen und die Begegnung positiv empfunden wird. Diese Kompetenz ist gerade für Pflegende von großer Bedeutung, da sie in die intimsten Bereiche der zu Pflegenden eintreten.

Zielgruppe

Alle interessierten Mitarbeiter/-innen
Praxisanleiter/-innen im Rahmen der 24h Pflichtfortbildung

Inhalte

  • Auseinandersetzung mit den Konzepten: Kultur und kulturelle Identität
  • Kulturelle Rahmenkonzepte: Zeit, Umgang mit Natur, Gruppe, Handlungsweise
  • Eigene und fremde Werte und Verhaltensnormen
  • Kurze Auseinandersetzung mit spezifischen Herkunftsländern und Gruppen
  • Beschäftigung mit kulturellen Mechanismen wie Ehre, Schuld, Beziehungsorientierung, Gruppenidentität
  • kulturelle Wahrnehmungen von Körper, Soziale Verantwortung, Ordnung, Reinheit u.ä.
  • Familienstrukturen, Familienrollen, Freundschaften
  • Erkennen von kulturellen Regeln

Lernziele

  • Sensibilisierung für kulturelle Unterschiede
  • Erlangen eines besseren Verständnisses für Menschen anderer Kulturen
  • Verbesserung der Kommunikation

Dozentin

Dr. Dörthe Schilken, Referentin und Fachberaterin

Kosten

120,-€

Veranstaltungsort

Klinikum Hochsauerland
Campus Bildung und Changemanagement
Petriweg 2
59759 Arnsberg

Termine / Ablaufplan

Kurs-Nr.IK 03/21 M
Uhrzeit08:00 Uhr – 15:15 Uhr
Datum06.12.2021
Weiterempfehlen